Samstag, 18. April 2015

16. April

Am 16. April war viel los, es gab am Abend zuvor, einen Bombenfund in Saalfeld. In der Nähe des Bahnhofs auf den Gelände der Samag wurde die Bombe gefunden.
Wobei die gefundene 250 kg schwere Weltkriegsbombe am 16. April gegen 11 Uhr entschärft werden sollte. Aus diesen Grund, wurde der Bahnverkehr eingestellt und umgeleitet. Auch das Gelände um den Bahnhof herum wurde weitläufig gesperrt und die anwohnenden Personen evakuiert.
Somit konnte unsere Tochter, die in Jena studiert und Repetitorium hat, nicht nach Jena fahren. Kurz entschlossen haben wir sie ins Auto gepackt und sie nach Jena gefahren.
Da sich ein Termin vom Nachmittag auch noch erledigt hatte, beschlossen wir in Jena zu bleiben und sie wieder mit nach Hause zu nehmen. Aber was tun die ganze Zeit...????

So sind wir nach einen Minieinkaufsbummel durch die Goethe Galerie, zum Bahnhof Göschwitz gefahren.
Mein Gatte wollte gern ein paar Loks fotografieren.
Der Bahnhof Göschwitz steckt voll in den Bauarbeiten, aber das wurde auch Zeit. Trotz des wichtigen Umsteigebahnhofes wurde hier seit Jahren nichts erneuert und technisch, sowie optisch gehörte der Bahnhof eher zu den nicht attraktiven Bahnhofsgeländen.

Hier gibt es ein paar Bilder vom Bahnhofsgelände....

Der Bahnhof
 
Die Züge 

Details 

und zum Schluss noch diese Kabelrolle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen