Samstag, 5. Juli 2014

Jagdschloss Hummelshain

Es mutet an wie ein verwunschenes Märchenschloss in den Wäldern Thüringens im Saale Holzlandkreis. Das neue Jagdschloss wurde 1880 bis 1885 erbaut im Stil der Neorenaissance.

Diese Schloss gilt als letztes in Europa errichtetes Schloss, das in einen tiefen Schlaf liegt und auch so schnell nicht aus diesen erwachen wird.
Nachdem die LEG Thüringen das Schloss nicht erhalten konnte bzw keine Gelder dafür da waren verkaufte man es an Dr. Lutz Rothe und seine Alpha Sat Communications GmbH in Leipzig der in den Schloss ein Technologiezentrum errichten wollte das seines gleichen sucht. Das war 1998, seit dem ist nicht viel passiert.  Der Denkmalschutz und die Gemeinde soweit der Förderverein wären schon Froh wenn das Dach saniert würde damit es seinen Schlaf wenigstens trocken weiter halten kann und nicht noch mehr verfällt. Auch ein angeblicher Schweizer Investor blieb ein Märchen und so träumt das Schloss immer noch von einen sanierten Dach....

Verwunschen und fast verfallen, traurig was mit so schönen Bauwerken passiert, warum verkauft man es, warum versucht man nicht über die Gemeinde selbst das Schloss zu sanieren damit es der Region auch erhalten bleibt....???!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen