Sonntag, 15. Juni 2014

Zunftmarkt in Saalfeld

Am Samstag und Sonntag fand der alljährliche Zunftmarkt in Saalfeld statt.
Mit integriert in das Festprogramm zum Saalfelder Marktfest.

Hierzu muss ich sagen das die Enttäuschung groß war von so vielen das in diesen Jahr ein erheblicher Eintrittspreis verlangt wurde. Für die Auftakt Veranstaltung mussten mal schnell 12 € lockergemacht werden und an den folgenden Abenden 6 €, dazu noch Getränke und Speise Preise das man dachte man ist im Interhotel.

Auch der Zunftmarkt hat Wetter-technisch und auch Veranstaltungsmässig nicht das gehalten was er versprochen hatte. Weniger Stände, wenige Vorführungen außer die Holzschnitzer vor der Raiffeisenbank die wirklich den Zuschauer was geboten haben. An den anderen Ständen wurde nur wenig gezeigt oder vorgeführt um Publikum an zuziehen nur wenn schon einige da standen wurde an den ein oder anderen Stand eine kurze Vorführung geboten. Traurig ist es auch das an jeden Stand nur noch verkauft wird anstatt das Handwerk zu präsentieren.

Aber allgemein das Angebot war dürftig und die Musiker auf der großen Marktbühne sind im Gegensatz zum letzten Jahr völlig untergegangen.


Fazit:
Saalfeld kann es eigentlich besser, aber in diesen Jahr hat es nicht wirklich einladend  gewirkt. Auch die Musikalischen Angebote waren nicht wirklich ihr Geld wert.

Doch es bliebt Hoffnung laut Festring Saalfeld soll auch im kommenden Jahr ein Marktfest geboten werden. Nun hoffen wir mal das aus den Fehlern in diesen Jahr gelernt wird, denn im Jahr 2008 zur 800 Jahr Feier und im Jahr 2010 zum 1111 Jahr Fest hatte Saalfeld schon bewiesen das es Feste feiern kann.....!!!!



Hier auch ein paar Fotos vom Zunftmarkt:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen